Wichtiger Hinweis – Jugendschutzgesetz!

Altersüberprüfung

Die folgenden Seiten enthalten in Bild und Text Material zum Thema Fetisch und SM.

Jugendliche unter 18 Jahren oder Personen, die nach den Gesetzen ihres Landes noch nicht volljährig sind, müssen diese Homepage jetzt verlassen!

Ich bin 18 oder älter

Therapeutisches BDSM

Ich bin aufrichtig davon überzeugt, dass BDSM nicht nur geil und unterhaltsam ist, sondern auch tieferliegende Erfahrungen, Persönlichkeitsanteile und Gefühle berühren kann.

In meiner Therapie-Praxis sind alle Körper, alle Charaktere und alle Neigungen willkommen.

BDSM-Therapie: Eine ganzheitliche Körperreise


Wir arbeiten mit energetischen Sensationen im ganzen Körper und mit Gefühlen wie z.b. Hingabe, Unterwerfung und Hilflosigkeit. Die BDSM-Therapie ist ein besonderes und aufregendes Erlebnis und mit keiner anderen Art der Massage oder Therapie zu vergleichen. Danach fühlst du dich belebt, energetisch aktiviert, erweitert und entspannt. Du darfst dir ein Thema aussuchen, welches zum Zentrum deiner maßgeschneiderten Behandlung wird.

BDSM ist therapeutisch


BDSM ist ein Werkzeug und es kommt darauf an, wie wir es einsetzen. Wir können uns damit abstumpfen und ablenken, oder wir können es nutzen um uns selber besser kennenzulernen und zu transformieren. Damit BDSM heilsam und therapeutisch ist, sind "Set und Setting" von großer Bedeutung. Man möchte also einen idealen Rahmen für eine solche tiefgehende Erfahrung schaffen, in der sich äußere und innere Faktoren (deine Attitüde und Stimmung, Vertrauen und Kommunikation untereinander, Zeitdauer, Location und soziale Umgebung) positiv auf dein Erleben auswirken und dich in deinem Prozess fördern.


In therapeutischen Sessions arbeiten wir im Vor- und Nachgespräch mit psychologischen Gesprächstechniken. Gemeinsam werden wir ein bestimmtes Thema (körperlich, psychologisch oder spirituell) für dich finden, falls du nicht bereits eines im Kopf hast, und uns diesbezüglich eine Intention setzen (z.B. "Ich möchte herausfinden was hinter meinem Selbsthass liegt"). Während der Session (die z.B. aus verbaler Demütigung oder der Nachstellung einer Szene aus der Vergangenheit bestehen kann), würde ich dich immer wieder an deine Intention erinnern und dir so erlauben, dich selber tiefer und tiefer zu erforschen. Sich auf diese Weise mit seinen eigenen Schattenseiten und Traumata auseinanderzusetzen, kann sehr heilsam und befreiend sein.

Traumas heilen durch BDSM


Trauma-Arbeit stellt absichtlich Wunden aus der Vergangenheit nach, um diese zu heilen.

Wenn du dafür bereit bist, kann man auch "schwere Themen" spielerisch durch BDSM aufarbeiten: Vergewaltigung, Gewalt in der Kindheit, Inzest, Selbsthass, Selbstverletzung, verzerrte Körperwahrnehmung, Depression und vieles mehr.

Besonders bei Kindheitswunden und schweren Traumata werden wir Techniken anwenden, die dir helfen mit Trigger und starken Emotionen umzugehen. Bei mir kannst du dich jederzeit sicher fühlen. Durch die Wiederholung deines vergangenen Erlebnisses in einem für Heilung geschaffenen Rahmen, wird die Möglichkeit entstehen, die Geschichte der Vergangenheit neu zu schreiben. Auf diese Weise kannst du in eine neue Vision deiner Zukunft eintreten.

Es wird mir eine große Ehre sein, BDSM gemeinsam als ein Werkzeug zur Heilung, Selbsterfahrung und Transformation zu nutzen! Ich habe selber eine einjährige Ausbildung in Holistischer Körperarbeit und Thaimassage abgeschlossen, in welcher Traumaarbeit und psychologische Gesprächsarbeit einschlägige Module waren. Auch persönlich kenne ich mich mit Traumata und psychischen Problemen aus und habe selber erfahren, wie es ist, derartige Themen mit BDSM zu lösen.

Möglichkeiten für eine psychologische Therapie-Session


  • Aufarbeitung von Beziehungs- oder Kindheitswunden

  • Heilung von Schock- oder Missbrauchserfahrungen

  • Arbeit mit Gefühlen wie Scham, Angst, Wut oder Trauer

  • Degradierungs-Sessions (in denen dein Selbstbewusstsein paradoxerweise aufgebaut wird, da du für deinen Fetisch Bestätigung und Akzeptanz erhälst)

  • Bußrituale, können dir helfen, vergangenen Fehler und Schuldgefühle aufzuarbeiten und loszulassen

  • Gesprächstherapie und Coaching: Erektionsprobleme, Orgasmusstörungen, Selbsthass, Pornosucht, Mangelndes Selbstbewusstsein, Beziehungsprobleme usw.

BDSM als heilsam und transformativ


Während BDSM früher in der Wissenschaft als "krank" und "geistesgestört" galt, treten in den letzten Jahren vermehrt Diskurse auf, welche BDSM als heilsam, psychologisch förderlich, transformativ und spirituell erhebend beschreibend.

(Bauer, 2018 u. 2008; Carellas, 2009; Greenberg, 2019; Hammers, 2014; Klement et al., 2017; Lee et al., 2016; Lee, 2009; Lindemann, 2011; Thomas, 2019; Werder, 2017).

Mehr Informationen findest du in meiner englisch-sprachigen universitären Recherche, welche ich dir gerne auf Anfrage schicke.

siehe auch

tantrisches BDSM

Mindfuck und psychologisches Rollenspiel